Wassernabelkraut / 100 g

5,50  incl. MwSt.

Kategorie:

Beschreibung

INDISCHES WASSERNABELKRAUT

Neuronale Wirkung

Indischer Wassernabel wird seit Jahrhunderten in der Ayurvedischen Medizin als Nerven-Tonikum verwendet. Er soll die Meditation erleichtern und helfen, die linke und rechte Gehirnhälfte zu balancieren. Man sagt, der Wassernabel habe eine ausgleichende und schlafanstoßende Wirkung. Ebenso verwendet man den Wassernabel gegen Stress oder mentale Erschöpfung und zur Verbesserung der Gedächtnisleistung. Freie Radikale spielen eine wichtige Rolle im Alterungsprozess. Dabei besteht ein Ungleichgewicht in der Produktion von Oxidantien und den antioxidativen Verteidigungsmechanismen

Verschiedene Inhaltsstoffe des indischen Wassernabels (Asiaticosid) vermindern im Zellkulturexperiment die Zellteilungsrate von Krebszellen.

Schuppenflechte

Bei der Schuppenflechte kommt es zu einer überschießenden Teilung und verkürzten Wanderungszeit der Hautzellen (Keratinozyten) an die Hautoberfläche. In Zellkulturexperimenten konnten die im Indischen Wassernabel enthaltenen Glycoside Madecassosid und Asiaticosid die Zellteilung der Hautzellen vermindern. Diese Daten sollten die Durchführung von klinischen Studien ermutigen.

Antibiotische Eigenschaften:

Das im Indischen Wassernabel enthaltene Saponin Asiaticosid wirkt gegen Bakterien und Pilze, da es Biomembranen durchlässig macht und Zellen auslaufen lässt.

Insbesondere getestet wurde die Wirkung des Extraktes gegen: Herpesviren (HSV-1 und -2), den pathogenen Hautpilz Trichoderma mentagrophytes und das Bakterium Pseudomonas aeruginosa (einem opportunistischen Keim, Erreger von Entzündungen und Blutvergiftung). Dabei waren die hemmenden Konzentrationen mit denen kommerzieller Antibiotika vergleichbar (1 mg/ml

Beschleunigung der Wundheilung

Bei der Wundheilung unterscheidet man 4 Phasen: die Blutstillung, Entzündungsvorgänge, Zellteilung/Regeneration des Bindegewebes und die Neuordnung der gebildeten Strukturen. Dabei regeneriert sich die mechanische Reißfestigkeit des Wundbereichs.

Auch bei chronischen Entzündungen wie Parodontitis brachte der Wassernabel -Extrakt auf abbaubaren Chips in der Wurzelregion der Zähne eine Besserung.

 Hautalterung, Cellulite und Schwangerschaftsstreifen

Bei der Alterung der Haut nimmt vor allem der Gehalt an elastischen Fasern ab. Centella-Extrakte förderten die Produktion von Kollagen Typ 1.

Venöse Erkrankungen

Unter Veneninsuffizienz versteht man den krankhaften Verlust der Flexibilität in der Venenwand und eine Erweiterung der Venen. Dadurch staut sich das Blut in den Beinvenen und im Gewebe sammelt sich Wasser an.

Arterielle Erkrankungen

Die remodellierende Eigenschaft von Wassernabel-Extrakten auf das Bindegewebe wird als der Hauptmechanismus gegen atherosklerotische Veränderungen angesehen. Bei Arteriosklerose kommt es zu Bindegewebsschwäche.

Laut Volksmedizin und Ärzte-Erfahrung hilft Wassernabel bei:

Arteriosklerose, – Bindegewebeschwäche, – Entzündungen schwer heilende Wunden, Geschwüre der Haut, Akne, –  Brandwunden, –  Schuppenflechte, – Cellulite-Behandlung,  Schwangerschaftsstreifen, – Gedächtnisschwäche, – infektiöse Hauterkrankung, – Lepra, – Nervosität, –  Parodontose, Zahnfleischerkrankungen, – Stress, Erschöpfung, Einschlaferkrankungen, – stressbedingre Magen- und Darmgeschwüre, –  Veneninsuffizienz, Venenentzündung, Krampfadern, Ödeme, Vernarbungen, Narbenbehandlung  nach chirurgischen Eingriffen.

Dieses Produkt ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Es dient nicht der Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Krankheiten nach EU- und/oder deutschem Recht.

Quelle: Internet

Allgemeine Anfragen

Bisher gibt es keine Anfragen.