Angebot!

Ashwagandha gemahlen / 100 g

9,50 incl. MwSt. 9,22 incl. MwSt.

Kategorie:

Beschreibung

ASHWAGANDHA

Die Schlafbeere

Ashwagandha, botanisch Withania somnifera, im Deutschen “Schlafbeere”, englisch “Winter Cherry”, ist ein bis zu eineinhalb Meter hoch wachsender Strauch aus der Familie der Nachtschattengewächse In der traditionellen indischen Kräuterheilkunde, der ayurvedischen Medizin, spielt Ashwagandha eine bedeutende Rolle. Ashwagandha gedeiht in Indien, Sri Lanka, Pakistan, Afghanistan und anderen asiatischen Ländern.

Traditionell werden die Blätter, die Wurzel und hiervon insbesondere die Wurzelrinde angewandt. In Indien gilt die getrocknete Ashwagandhawurzel als verjüngendes Tonikum, als Stimulans und Aphrodisiakum, aber auch als Narkotikum. Es wurde und wird bei zahlreichen Symptomatiken eingesetzt, so unter anderem bei rheumatischen Erkrankungen, bei Ängstlichkeit, Nervosität und Schlafstörungen, bei Stress, in der Rekonvaleszenz, bei Appetitlosigkeit, bei Immunschwäche sowie Alterungserscheinungen wie zum Beispiel seniler Debilität, insgesamt ein Anwendungsfeld, das dem der Ginsengwurzel sehr ähnlich ist. Ashwagandha wurde deshalb auch als “Adaptogen” kategorisiert und “Indischer Ginseng” genannt. Auffallend ist auch eine gewisse harntreibende Wirkung. Zudem soll sie blutdruck-regulierend, schleimreduzierend und antiasthmatisch wirken und positiven Einfluss auf die Verdauung nehmen. Aufgrund wahrscheinlicher antibakterieller Wirkungen wird das Wurzelpulver, häufiger allerdings noch die Blätter, traditionell äußerlich bei Schwellungen, Entzündungen und Geschwüren aufgetragen.

Herkunft: Indien

Zubereitung: Ca. 1-3 Teelöffel über den Tag verteilt in ein Kaltgetränk, Müsli oder Joghurt einrühren. Befristete, nicht regelmäßige Anwendung!

Dieses Produkt ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Es dient nicht der Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Krankheiten nach EU- und/oder deutschem Recht.

Quelle: Internet